Landkreis und Gemeinden starten Energienutzungsplan

Kernprojekt für die Energiewende im Berchtesgadener Land Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner überreicht Landrat Georg Grabner den Zuwendungsbescheid über die Erstellung eines Energienutzungsplans für den Landkreis und die Gemeinden und gibt damit offiziell den Startschuss für das innovative Energie- und Klimaschutzprojekt. Mit der Erstellung des Energienutzungsplans wurde das Institut für Weiterlesen…

Abschlussbericht “Einsatzmöglichkeiten und Potentiale der Zündstrahltechnologie”

Inhalt: Nach dem Stand der Technik bei erdgasbetriebenen Blockheizkraftwerken werden vorwiegend Gas-Otto-Motoren als Antriebsaggregate eingesetzt. Damit werden üblicherweise elektrische Wirkungsgrade von kleiner 40 Prozent erreicht. Als Alternative wurden v. a. im Biogasbereich Zündstrahlmotoren entwickelt, die nach dem Dieselprinzip arbeiten und elektrische Wirkungsgrade von größer 40 Prozent erreichen. Ziel des Projektes Weiterlesen…

Anlage mit Nebeneffekt

Ein großes Dach überm Kopf hatten Ferienkinder, die am Donnerstag die Hebweih einer Halle an der Kläranlage mitverfolgten. Im Gemeinderat war das Vorhaben nicht unumstritten. Vor allem weil man zunächst eine Freiflächen-Fotovoltaik-Anlage im Sinn hatte. Es stellte sich die Frage nach dem geeigneten Standort und nach der Effizienz. Mit der Weiterlesen…

Energieverbrauch im Landkreis

Das Institut für Energietechnik IfE GmbH an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Markus Brautsch hat für den Landkreis Haßberge einen Energienutzungsplan erarbeitet, der zu 70 Prozent vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert wurde. Der Bearbeitungszeitraum für das umfangreiche Energiekonzept Weiterlesen…

Die erneuerbaren Energien sind im Kommen

Kreis Haßberge – Wie viel Energie verbraucht der Landkreis Haßberge? Diese Frage hat das Institut für Energietechnik IfE GmbH an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden beantwortet. Das Institut hat unter der Leitung von Professor Markus Brautsch für den Landkreis Haßberge einen Energienutzungsplan erarbeitet, der zu 70 Prozent vom Bayerischen Staatsministerium Weiterlesen…

Ferientag an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden

Im Zuge des jährlich angebotenen Sommerferienprogrammes der Kommunen Allersberg, Berching, Berngau, Burgthann, Deining, Freystadt, Mühlhausen, Postbauer-Heng, Pyrbaum und Sengenthal wurde ein gemeinsamer Besuch der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden am Standort Amberg organisiert. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Markus Brautsch und unter tatkräftiger Unterstützung der Professoren Aßmuth, Grüger, Höß, Kurzweil, Weiterlesen…

Gestalter der Energiewende

Die Messetour „Energie für Bayern: sicher, bezahlbar, sauber” lädt alle Interessierten ein, die „Gestalter der Energiewende“ aus allen Landesteilen Bayerns kennenzulernen. „Gestalter der Energiewende” – das sind engagierte Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Verbände, Forschungseinrichtungen und andere Organisationen, die die Energiewende im Freistaat auf ganz unterschiedliche Weise voranbringen – sei es Weiterlesen…

4. Netzwerktreffen des Kompetenzzentrums für Kraft-Wärme-Kopplung

Mit dem 4. Netzwerktreffen am 23. Juli 2015 in Amberg startete das Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung (KoKWK) erfolgreich ins vierte Projektjahr. Im Netzwerk des Kompetenzzentrums sind mittlerweile über 20 Professoren und Mitarbeiter aktiv in die Forschungsarbeiten in den Handlungsfeldern Emissionsminderung, Effizienzsteigerung, biogene Brennstoffe, KWK-Systemtechnik und innovative KWK-Verfahren eingebunden. Im Rahmen des Weiterlesen…

Die Hausaufgaben der Kommunen stehen

Energienutzungsplan für Kommunen im Kreis Kelheim: Nun liegt es an Politik, Bürgern und Firmen, was umgesetzt wird. Was Städte und Gemeinden im Landkreis Kelheim konkret tun können, um Energie zu sparen, die Effizienz zu verbessern oder um selbst Erneuerbare Energie zu erzeugen, das halten Bürgermeister und Verwaltungsmitarbeiter nun schwarz auf Weiterlesen…