Beitragsbild

Grenzüberschreitendes F&I Netzwerk für Energieeffizienz und Kraft-Wärme-(Kälte)-Kopplung

Im Ziel-ETZ F&I Netzwerk für Energieeffizienz und Kraft-Wärme-(Kälte)-Kopplung kooperieren Hochschulen und KMU im bayerisch-tschechischen Grenzraum. Lead-Partner ist die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Hochschulpartner in ...Weiterlesen

Gesamtenergiekonzept für den Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V.

Gesamtenergiekonzept für den Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V.

Ziel des Energiekonzeptes ist zunächst die Erfassung und Darstellung des energetischen Ist-Zustandes. Dabei werden anhand der elektrischen und thermischen Verbräuche in den Liegenschaften spezifische Kennzahlen ...
Hydraulischer Abgleich des Wohnheims „Eisberg“

Hydraulischer Abgleich des Wohnheims „Eisberg“

Im Zuge eines für das Studentenwerk Oberfranken durchgeführten Gesamtenergiekonzepts wurde im Wohnheim „Eisberg“ in Amberg die bestehende, hydraulisch nicht abgeglichene Heizungsverteilung optimiert. Die dafür erforderliche ...

Klimaschutzteilkonzept für die Stadt Gersthofen

Integrierte Wärmenutzung Im Auftrag der Stadt Gersthofen und mit Förderung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wurde ein „Klimaschutzteilkonzept Integrierte Wärmenutzung in Kommunen“ ...
Energieaudit nach DIN 16247-1 für den Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg (KJF) e. V.

Energieaudit nach DIN 16247-1 für den Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg (KJF) e. V.

Um die Anforderungen des Energiedienstleistungs-Gesetzes (EDL-G) zu erfüllen, hat sich die KJF dazu entschieden ein Energieaudit durch das IfE erstellen zu lassen. Hierbei mussten die ...
Innovatives Quartierskonzept mit Arealnetz

Innovatives Quartierskonzept mit Arealnetz

Im Rahmen des Energienutzungsplanes für den Markt Wendelstein aus dem Jahr 2016 konnte durch das IfE eine fundierte Analyse des energetischen Ist-Zustandes ausgearbeitet werden. Aus ...
Interkommunales Konzept zur Entwässerung und Trocknung von Klärschlamm

Interkommunales Konzept zur Entwässerung und Trocknung von Klärschlamm

Ziel des Klärschlammkonzepts war es, im Hinblick auf einen Ausstieg aus der landwirtschaftlichen Verwertung potentielle thermische und stoffliche Verwertungen im Lkr. Bamberg zu prüfen. Im ...
Cluster-Forum Systemstütze KWK – Schlüsseltechnologie der Energietransformation

Cluster-Forum Systemstütze KWK – Schlüsseltechnologie der Energietransformation

Die Energiewende in Deutschland ist kein Selbstzweck, sondern dient in erster Linie der Dekarbonisierung der Energieversorgung, um erkannte Auswirkungen mit vorhersehbar verheerenden Folgen für das ...
Energienutzungsplan für die Klimaallianz Bamberg und Gründung eines Energieeffizienznetzwerks

Energienutzungsplan für die Klimaallianz Bamberg und Gründung eines Energieeffizienznetzwerks

Energienutzungsplan Ziel des Projektes ist es, den Anteil Erneuerbarer Energien zu steigern und den sparsamen, effizienten Umgang mit Energie durch den zielgerichteten Einsatz finanzieller Mittel ...