Im Novemer 2015 wurde der offizielle Zuwendungsbescheid für eines der bundesweit ersten kommunalen Energieeffizienznetzwerke vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit dem maximalen Fördersatz ausgestellt. Netzwerkträger ist das Institut für Energietechnik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden (IfE) mit den Projektleitern Herr Dipl.-Ing. Maximilian Conrad und Herr M. Eng. Thomas Gollwitzer.

Teilnehmende Kommunen sind die Gemeinde Baar-Ebenhausen, der Markt Feucht, der Markt Wolnzach, die Stadt Forchheim, die Stadt Haßfurt, die Stadt Kemnath, die Stadt Neustadt a.d. Donau, die Stadt Roth, die Stadt Traunreut und die Stadt Zirndorf. Zusätzlich haben sich noch die Städte Geisenfeld und Vohburg dem Netzwerk angeschlossen.

Markt Feucht

Markt Wolnzach

Stadt Forchheim

Stadt Geisenfeld

Stadt Haßfurt

Stadt Kemnath

Stadt Neustadt a.d. Donau

Stadt Roth

Stadt Traunreut

Stadt Zirndorf