Auftraggeber:

Passauer Wolf Reha-Zentren GmbH PASSAUER WOLF steht für Rehabilitationskonzepte, Therapieangebote und Dienstleistungen auf ausgezeichnetem Niveau in definierten medizinischen Fachrichtungen. [Quelle: https://www.passauerwolf.de/ueber-uns/]

Beschreibung

In einem gesamtheitlichen Energiekonzept für den Standort Bad Gögging wurden die künftige Energieversorgung sowie der Energiestandard des Neubaus festgelegt. Zudem konnten aufgrund der integralen Gebäudeplanung das Zusammenspiel aus Energieversorgung und optimierter Gebäudehülle aufeinander abgestimmt werden. Damit während der langen Bauphase alle Vorgaben und Anforderungen auch im Nachgang eingehalten wurden, übernahm das Institut für Energietechnik die energetische Umsetzungsbegleitung. So konnte bereits während der Bauphase auf erforderliche Änderungen sofort reagiert und die Planungen angepasst bzw. optimiert werden. Dieses Vorgehen erforderte eine enge Zusammenarbeit mit dem beauftragten Architekturbüro (hier: Architekturbüro Hummel aus Eggenfelden).

In regelmäßigen Vorortbegehungen wurden die ausgewählten Materialen und Ausführungsanforderungen aus Energetischer Sicht überprüft und ggf. korrigierend eingegriffen. Ein weiteres Merkmal einer effizient funktionierenden Gebäudetechnik ist die luftdichte Ausführung der Gebäudehülle. Dies wurde im Rahmen einer Luftdichtheitsmessung überprüft und konnte mit einem sehr guten Wert nachgewiesen werden.

Laufzeit des Projektes/Datum:
2017 - 2019