AOVE – Abschluss des interkommunalen Energiekonzeptes

Amberg-Sulzbach. Drei Jahre wurden die neun AOVE-Kommunen hinsichtlich der Umsetzung ihrer kommunalen Energiekonzepte vom Institut für Energietechnik (IfE) Amberg begleitet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Mit den bisher umgesetzten Projekten können jährlich ca. 260 Tonnen CO2 eingespart werden, dies entspricht einer Heizöleinsparung von ca. 90.000 Litern pro Jahr. Die Weiterlesen…

Roadshow KWK vor Ort – Hocheffiziente KWK-Anlagen für mehr Energieeffizienz

KWK vor Ort – Roadshow durch Bayern Die energieeffiziente Bereitstellung von Energie entwickelt sich mehr und mehr zum strategischen Wettbewerbsvorteil. Das größte Einsparpotenzial liegt im Bereich der gekoppelten Strom-, Wärme- und Kältebereitstellung. Neue Systeme und weiterentwickelte Komponenten bieten effiziente und kostengünstige Ansätze für die Energiebereitstellung. Ganzheitliche Ansätze, abgestimmt auf den Weiterlesen…

Blockheizkraftwerk für Mittelschule Bischofswiesen

Bischofswiesen – Nachdem der Gemeinderat auf den geplanten Holzbau in den Obergeschossen des Mittelschulgebäudes verzichtet hatte, sollen nun zwei Spitzenlastkessel und ein Blockheizkraftwerk (BHKW) die Einrichtung beheizen. Das entschied der Gemeinderat in der Sitzung am Dienstag einstimmig. Johannes Pickl vom Institut für Energietechnik (IfE) präsentierte das Energiekonzept. Zusätzlich ist eine Weiterlesen…

BHKW des Jahres 2019 – Urkundenverleihung am 22.06.2020

Innovatives Wasserstoff-Blockheizkraftwerk zum BHKW des Jahres 2019 ausgezeichnet Das Wasserstoff-Blockheizkraftwerk in Haßfurt ist „BHKW des Jahres 2019“. Die Anlage wurde von einer Fachjury des Bundesverbands Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) und der Zeitung Energie & Management (E&M) aus elf eingereichten Vorschlägen einstimmig ausgewählt. Das BHKW wurde in einem Vorhaben der Städtische Betriebe Weiterlesen…

Spitzenforschung für die Energiewende: Staatsminister Albert Füracker informiert sich im Kompetenzzentrum KWK der OTH Amberg-Weiden

„Energiewende“, „Ausstieg aus der Kernkraft und der Kohle“, „CO2-Reduzierung und Klimaschutz“, „Smart-Meter-Rollout und Digitalisierung“ – die Energiebranche und damit auch unser Energieversorgungssystem befinden sich in einem gewaltigen Umwandlungsprozess. Das Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung (KoKWK) der OTH Amberg-Weiden erforscht seit 2012 nachhaltige und effiziente Formen der Energiegewinnung und -nutzung. Albert Füracker, Bayerischer Staatsminister Weiterlesen…

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) im Fokus: Über 100 Teilnehmer beim 4. Cluster-Forum „KWK– effizient, vielseitig, zukunftsfähig“

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine Schlüsseltechnologie für die Energiewende. Hocheffiziente Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung entwickeln sich zur wirtschaftlichsten Lösung für gesicherte Kraftwerksleistung in einem nachhaltigen Energiesystem. Sie ergänzen den weiteren Zubau regenerativer Erzeugung, leisten einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit und sind unverzichtbar zur Erreichung der Klimaziele. Beim 4. Cluster-Forum KWK an der Weiterlesen…

Kooperation mit Japan und China: Amberger Forscher besuchen Hokkaido University und Jiangsu University

Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung 11.11.2019 Wie können Biogasanlagen einen Beitrag zur Netzstabilisierung leisten und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein? Diese Fragestellung untersuchen Amberger Forscher vom Kompetenzzentrum KWK (KoKWK) und dem Institut für Energietechnik  (IfE) an der OTH Amberg-Weiden in einem Projekt mit der Hokkaido University Weiterlesen…