Roadshow “KWK vor Ort” mit Staatsminister Hubert Aiwanger am 08.07.2021 in Bad Füssing

Die Roadshow “KWK vor Ort” machte am 08.07.2021 Halt in der Johannesbad Fachklinik in Bad Füssing. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Johannesbad Holding, Dr. Johannes Zwick, und IfE-Geschäftsführer Prof. Dr. Markus Brautsch begrüßten Staatsminister Hubert Aiwanger als Schirmherr der KWK-Roadshow. Minister Aiwanger bekannte sich in seinem Statement als “Fan der KWK” und Weiterlesen…

3. bayernweite Netzwerkkonferenz am 15.07.2021

Am 15. Juli 2021 fand die dritte bayernweite Netzwerkkonferenz des Instituts für Energietechnik (IfE) an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden (OTH) erstmals mit Beteiligung des europäischen Auslands statt. Zur hybriden Veranstaltung waren Vertreter/innen aus 224 Kommunen, Kliniken, Wasserversorgern und Kommunalunternehmen und 40 Wirtschaftsunternehmen eingeladen. Zudem konnten die Teilnehmer/innen des deutsch-tschechischen Weiterlesen…

Investition in eine grünere Zukunft – Bundesumweltministerium fördert Ressourceneffizienz und Klimaschutz

Das Bundesumweltministerium fördert mit 590.926 € und 328.145 € Ressourceneffizienz und Klimaschutz in Bayern. Der Klimaschutz ist eine der bedeutendsten Aufgaben der Gegenwart und stellt unsere Gesellschaft vor vielerlei Herausforderungen. So ist es unabdingbar, dass die Emissionen gemindert, Energie effizienter genutzt und erneuerbare Energien eingesetzt werden. Das Bundesumweltministerium fördert mit Weiterlesen…

KWK-Roadshow in Hersbruck

Die KWK-Roadshow führte Ihre Teilnehmer am 20.05.2021 virtuell durch die Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage der HEWA (Hersbrucker Energie- und Wasserversorgungs GmbH) bei der Bürgerbräu in Hersbruck. Unter den Rednern waren unser Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Markus Brautsch und unser Bereichsleiter F&E, Dr. Raphael Lechner. Die Kundenanlage ist zu einem Vorzeigeprojekt in der Region geworden, Weiterlesen…

Bildquelle: DBFZ

Forschungsprojekt VerKlär²: Innovatives Verwertungskonzept für energieautarke und ressourcenschonende Kläranlagen

Pilotprojekt in Haßfurt: Autarke Kläranlage schützt das Klima und schont Ressourcen. Herzstück des Projekts ist eine innovative Technologie zur Monoverbrennung, die erstmals die thermische Verwertung von Klärschlämmen in kleinskaligen Anlagen direkt am Ort der Entstehung ermöglicht – dezentral, emissionsarm und autark. Möglich macht dies der Einsatz der Wirbelfeuerungstechnik. Unterstützung für Weiterlesen…