Diözese Regensburg will bis 2030 ihre CO2-Emissionen halbieren

Mit der Unterschrift des Generalvikars Michael Fuchs zur Verabschiedung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes am 18. Dezember ist ein wichtiger Meilenstein im Bemühen um eine Ökologisierung des kirchlichen Handelns im Sinne der Ökoenzyklika Laudato si erfolgt. Die Diözese Regensburg ist offiziell seit 1. Januar 2019 im Rahmen eines vom Bundesumweltministerium geförderten Klimaschutzprojektes Weiterlesen…

4. Netzwerktreffen des Energieeffizienz-Netzwerks Nordoberpfalz in Störnstein

Zu Beginn der Veranstaltung mit dem Thema „Photovoltaik – Potenziale und Anreize für Bürger und Industrie“ blickte Ingo Endres vom Institut für Energietechnik GmbH (IfE) kurz auf das erste Netzwerkjahr zurück und gab den Kommunalvertretern Informationen zu zwei aktuellen kommunalen Förderprogrammen mit auf den Weg. IfE-Projektleiter Simon Heim ging in Weiterlesen…

Umrüstung der Sportanlage im Markt Langquaid

Die Marktgemeinde Langquaid hat nicht nur in die Zukunft, sondern auch in den Klimaschutz investiert. Florian Pronold, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium, hat jetzt Langquaid mit dem Klimazertifikat ausgezeichnet. Damit wird unter anderem das Engagement des Marktes für den Klimaschutz gewürdigt, das beispielsweise bei der Umrüstung der Flutlichtanlagen der Sportplätze auf Weiterlesen…

Machbarkeitsstudie Nahwärmenetz Bubenreuth-Nord

Der Landkreis Erlangen-Höchstadt und die Gemeinde Bubenreuth haben sich vorgenommen, den CO2 -Ausstoß in puncto Wärme deutlich zu verringern. Dafür arbeiten sie gemeinsam daran, das landkreisweite Klimaschutzkonzept und den gemeindlichen Energienutzungsplan umzusetzen. Das teilt das Landratsamt mit. Mit Unterstützung des Kreises will die Gemeinde nun ein Nahwärmenetz aufbauen, um ihrem Weiterlesen…

Kooperation mit Japan und China: Amberger Forscher besuchen Hokkaido University und Jiangsu University

Hochschulkommunikation, Fakultät Maschinenbau / Umwelttechnik | Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung 11.11.2019 Wie können Biogasanlagen einen Beitrag zur Netzstabilisierung leisten und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein? Diese Fragestellung untersuchen Amberger Forscher vom Kompetenzzentrum KWK (KoKWK) und dem Institut für Energietechnik  (IfE) an der OTH Amberg-Weiden in einem Projekt mit der Hokkaido University Weiterlesen…

Auftakt der KWK-vor-Ort Treffen am 29.10.2019 in Kemnath

Veranstaltung der Bayern Innovativ Die Bayern Innovativ GmbH veranstaltet am 29.10.2019 zum Auftakt ein KWK-vor-Ort-Treffen in Kemnath. In enger Zusammenarbeit mit Kompetenzzentrum für Kraft-Wärme-Kopplung und uns werden hocheffiziente Anlagen aus bayerischen Regionen vorgestellt und auch besichtigt (Ponnath). Jeder ist herzlich eingeladen. Das Anmeldeformular zur Veranstaltung sowie das Programm steht Ihnen Weiterlesen…

Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung: Teilnahme am Tag der Umwelt, Nachhaltigkeit und Energie in Wendelstein

Das Kompetenzzentrum Kraft-Wärme-Kopplung der OTH Amberg Weiden hat am Sonntag den 29. September 2019 am Tag der Umwelt, Nachhaltigkeit und Energie in Wendelstein teilgenommen. Zum ersten Mal fand der „Umwelttag“ in diesem Jahr statt. In der Hans-Seufert-Halle trafen sich dabei etwa 3000 Besucher. Die Umweltmesse bot den Besuchern ein umfangreiches Weiterlesen…