Ein Zeichen für den Klimaschutz setzen

Städte, Märkte, Gemeinden und der Landkreis Weißenburg_Gunzenhausen haben sich zu einem kommunalen Klimaschutz-Netzwerk zusammengeschlossen. Wir, als Netzwerkträger, haben den Förderantrag beim Fördermittelgeber Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) GmbH eingereicht. Erfreulicherweise wurde dieser Ende August 2022 direkt genehmigt. Nun wird weiter an der gemeinsamen Erarbeitung von nachhaltigen Maßnahmen gearbeitet. Lesen Weiterlesen…

Energiekonzept für den Markt Neukirchen b. Hl. Blut

Neukirchen b. Hl. Blut möchte so autark wie möglich werden. Wir freuen uns, mit unserem digitalen Energienutzungsplan einen Teil dazu beizutragen. Mehr dazu lesen Sie im Artikel der #Mittelbayrischen: https://www.mittelbayerische.de/region/cham-nachrichten/hohe-preise-neukirchen-b-hl-blut-will-so-autark-wie-moeglich-werden-20909-art2154975.html

Großes Interesse an Wärmeversorgung per Fernwärme in Gebenbach und Atzmannsricht

Bei einer Bürgerversammlung wird über ein mögliches, zuverlässiges Fernwärmenetz informiert. Peter Nefe, Projektleiter am Institut für Energietechnik, erläutert unter anderem anschaulich den Aufbau des künftigen Wärmenetzes. Mehr dazu lesen Sie im Artikel des #Onetz: https://www.onetz.de/oberpfalz/gebenbach/fernwaerme-biogasanlage-fuer-gebenbach-atzmannsricht-id3694704.html

Abfallprodukt Klärschlamm sinnvoll nutzen

Wie #Klärschlamm in Zukunft nachhaltig Energie erzeugen kann, erklärten unser Geschäftsführer Prof. Dr.-Ing. Markus Brautsch und Alicia Schober, Projektleiterin für Klärschlammprojekte, in ihrem Vortrag bei der letzten Bürgermeisterdienstversammlung im Landkreis #Passau. Mehr dazu im Artikel der Passauer Neuen Presse: https://www.pnp.de/lokales/stadt-und-landkreis-passau/passau-land/Klaerungsbedarf-in-Sachen-Klaerschlammnutzung-4387149.html

„Roadshow der Integrierten Energieversorgung mit KWK“: Andechser Molkerei auf dem Weg zur Klimaneutralität

Mit der neuen KWKK-Energiezentrale und einer neuen, energieeffizienten Glasabfülllinie ist die Andechser Molkerei Scheitz GmbH auf dem besten Weg zur Klimaneutralität. Beide Projekte haben wir gemeinsam mit der Molkerei und mit Förderung des StMWi umgesetzt. Die hocheffiziente Energieversorgung der Molkerei wurde bei der Auftaktveranstaltung zur neuen „Roadshow der Integrierten Energieversorgung Weiterlesen…

Weiter mit Wasserstoff

Wir freuen uns, dass wir mit unserem digitalen Teil-Energienutzungsplan für den Zweckverband Industrie-/Gewerbepark InterFranken einen Beitrag zum Projekt HyStarter Interfranken liefern können und wünschen allen Beteiligten weiterhin viel Erfolg! ife #amberg #franken #wasserstoff #energieeffizienz #greenenergy #gemeinsameffizient https://www.br.de/nachrichten/bayern/erste-ideen-wasserstoffbetriebene-bahn-und-dezentrale-erzeuger,T9OzpBs